Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation


KUSTOS


Heute « April 2014 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Humboldt-Universität zu Berlin - HU International

4.4.4 Freier Wohnungsmarkt

Obwohl die Mieten in Berlin in den letzten Jahren gestiegen sind, sind sie im Hinblick auf andere europäische Hauptstädte noch immer vergleichsweise niedrig. Wohngemeinschaften (WGs), in denen jeder sein eigenes Zimmer hat und Bad und Küche geteilt werden, sind bei Studierenden sehr beliebt. Besonders in den Stadtbezirken Prenzlauer Berg/Pankow, Friedrichshain/Kreuzberg und Neukölln. Wohngemeinschaften finden Sie vor allem im Internet und durch Aushänge in der Uni.

Wenn Sie sich für ein Zimmer oder eine Wohnung entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall einen schriftlichen Mietvertrag abschließen. Bitte achten Sie auf die Seriosität von Angeboten und überweisen Sie kein Geld im Voraus. Die Mietkaution darf maximal dem Dreifachen der Kaltmiete entsprechen. (► Sicherheitshinweis)

Wenn Sie eine Wohnung mieten, sind Sie normalerweise der Hauptmieter und haben als solcher mehr Rechte, aber auch mehr Pflichten. Mieten Sie ein Zimmer, sind Sie der Untermieter. Lesen Sie die Verträge immer genau und unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstehen.

Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften bieten unter
www.studi-wohnen-berlin.de Wohnungen gezielt für Studierende an. Außerdem gibt es noch weitere Webseiten, die sich an Studierende richten. Hier eine Auswahl:

 

 

Weitere kostenlose Webseiten zur Wohnungssuche sind hier aufgelistet:

 

 

Wohnungsangebote privater Anbieter finden Sie auch im Anzeigenteil verschiedener Berliner Tageszeitungen und in den Stadtmagazinen „Zitty“ und „Tip“ und auf deren Internetseiten.