Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

KUSTOS

Humboldt-Universität zu Berlin - HU International

Universitätspartnerschaften (UV)

Neben den zahlreichen Möglichkeiten eines europäischen Auslandsaufenthaltes über das ERASMUS-Programm unterhält die Humboldt-Universität zu Berlin zahlreiche bilaterale Verträge zu Partneruniversitäten in Europa, Asien, Afrika, Australien und Nord- und Lateinamerika.

Alle Studierenden, die an der Humboldt-Universität zu Berlin grundständig immatrikuliert sind, haben die Möglichkeit, für 1 bis 2 Semester an einer Partneruniversität der HU zu studieren. Vor Antritt des Auslandsstudiums müssen mindestens zwei Semester erfolgreich abgeschlossen sein und entsprechende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden.

Im Rahmen der Universitätspartnerschaften erhalten die Studierenden eine finanzielle Unterstützung in Form einer einmalig gezahlten Reisekostenpauschale und sie sind von den Studiengebühren der Partneruniversitäten befreit (Bei einigen Universitäten (Europa und Japan) gibt es ein landesübliches Stipendium und/oder eine Unterkunft). Für das ERASMUS-Programm gelten andere Bedingungen.

Informationen zu den einzelnen Studienprogrammen erhalten Sie bei den Regionalreferenten der Abteilung Internationales.


Nach dem Studienaufenthalt muss jeder Teilnehmer des Austausches einen Erfahrungsbericht über den Studienaufenthalt im Ausland im Rahmen der Universitätsvereinbarung (UV) abgeben. Als kleine Hilfestellung haben wir Ihnen einen Fragekatalog zusammengestellt.