Navigation

„From the Farm to the Fork”: Agrarökologische Circle U. Summer School

Das Fachgebiet Agrarökologie der HU lädt vom 30. Juli bis 6. August zur internationalen Circle U. Summer School in die Region Markgräflerland ein. Die Anmeldung ist kostenlos, alle Informationen finden Sie hier.

Im Jahr 2020 legte die EU-Kommission als Kernstück des europäischen Grünen Deals die landwirtschaftliche Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ vor. Dabei handelt es sich um eine Strategie für ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem im Jahre 2030.

Das Fachgebiet Agrarökologie der Humboldt-Universität zu Berlin lädt vom 30. Juli - 6. August 2022 zur International Circle U. Summer School in die Region Markgräflerland im Südwesten von Deutschland ein. Wir wollen die Grundlagen dieser Strategie kennenlernen, sie gemeinsam diskutieren, vor Ort praktische landwirtschaftliche Erfahrungen sammeln und uns ein eigenes Bild zur Strategie und deren Umsetzung machen. Unser Fokus liegt dabei insbesondere in den Bereichen der Agrarökologie.

Lebendige Beispiele nachhaltiger Landwirtschaft

Die Region Markgräflerland befindet sich Dreiländereck zwischen Mulhouse (F), Freiburg im Breisgau (D) und Basel (CH) im äußersten Südwesten von Deutschland. Das Markgräflerland ist durch Wein- und Obstanbau sowie bäuerliche Landwirtschaft geprägt und bietet schon heute viele positive Ansätze und Beispiele für eine nachhaltige Landwirtschaft. Diese wollen wir gemeinsam unter dem Aspekt „Vom Hof auf den Tisch“ mit Fahrrädern erkunden.

Wir sind Gast der Landesgartenschau Neuenburg am Rhein 2022, wohnen auf dem Dreiländer Campingplatz Gugel im eigenen Zelt und werden uns in einem Küchenzelt die Woche über weitgehend selbst versorgen. Neben dem Besuch von Landwirtschafts- und Gartenbaubetrieben, werden wir Produzent*innen und Konsument*innen befragen und selbst eine kleine öffentliche Veranstaltung organisieren. Zum Abschluss gibt’s eine Städtetour nach Freiburg (Lonely Planet Top Destination 2022!). Zum vollständigen Programm geht es hier.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Lektüre der EU-Strategie „From Farm to Fork“ (in 24 europäischen Sprachen verfügbar)
  • Aktive Mitwirkung an der Sommerschule
  • Teilnahme an der Online-Vorbereitung und -Einführung
  • Übernachtung im eigenen Zelt
  • Praktische Mitarbeit bei der Selbstversorgung
  • Praktische Mitarbeit am Praxistag (unbedingt Arbeitskleidung mitbringen!)

 

Die Summer School wird komplett in englischer Sprache durchgeführt und es werden 5 ECTS vergeben. Die Studienleistung umfasst die Erarbeitung und Vorlage eines Einzelportfolios sowie die aktive Mitarbeit an dem Gruppenportfolio. Eine virtuelle Informationsveranstaltung zur Summer School findet am 26. April um 14:00 Uhr auf Zoom statt.

Online bewerben – so geht’s

Wenn Sie fortgeschrittene*r Bachelorstudent*in (mindestens im zweiten Jahr) sind, oder bereits im Master studieren, sind Sie herzlich eingeladen, Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Immatrikulationsbescheinigung und Transkripte) bis zum 29. April online einzureichen.* (Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.)

Die Auswahl der Teilnehmenden trifft ein Gremium, das aus Mitarbeiter*innen und Professor*innen der Circle U.-Hochschulen besteht. Grundlage für die Auswahlentscheidung sind das Motivationsschreiben, Lebenslauf, Englischkenntnisse (mindestens Level B2 des CEFRL) und Notendurchschnitt des*der Bewerber*in. Es handelt sich um eine kompetitive Ausschreibung, sodass auch sehr gute Bewerbungen abgelehnt werden können, wenn das Platzkontingent ausgeschöpft ist. Das Auswahlgremium bemüht sich um eine gleichmäßige Platzvergabe an Studierende aller Partneruniversitäten. Es können 20 Studierende an der School teilnehmen. Die Auswahlentscheidung wird Ende Mai mitgeteilt.

Kostenlos dabei sein – die Details

Die Teilnahme an der Summer School ist kostenfrei, es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer*innen vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amtes eine Pauschale, zur Deckung ihrer Reise- und Unterkunftskosten. Die Aufenthaltspauschale für eine Woche beträgt 250,00 €. Die Mobilitätspauschalen richten sich nach dem Herkunftsland und sind vom DAAD vorgegeben (Belgien: 225 Euro, Dänemark: 225 Euro, Frankreich: 325 Euro, Großbritannien: 250 Euro, Italien: 375 Euro, Norwegen: 200 Euro, Österreich: 225 Euro, Serbien: 300 Euro). Die Pauschalen werden zu Beginn der Summer School in bar ausgezahlt.

Studierende der HU sind bei der Summer School herzlich willkommen und können sich gerne bewerben. Eine finanzielle Förderung mit DAAD Mitteln ist aber leider nicht möglich. Es gibt eine alternative Fördermöglichkeit. Bitte schreiben Sie uns für weitere Informationen direkt an. Bei jeglichen Fragen zu Bewerbung und Finanzierung kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.

* Wenn Sie sich bewerben, beachten Sie, dass wir zum Zweck der Auswahl von Teilnehmenden Ihre persönlichen Daten (Name, Fachsemester, Motivationsschreiben, Notendurchschnitt) mit den Circle U.-Partnerhochschulen teilen werden (Aarhus Universitet, Univerzitet u Beogradu, King’s College London, Université catholique de Louvain, Universitetet i Oslo, Université Paris Cité, Universität Wien, Universitá die Pisa).

** Aufgrund des aktuell dynamischen Infektionsgeschehens sind kurzfristige Änderungen möglich. Wir behalten uns vor, die Termine der Sommerschule zu ändern und in den virtuellen Raum auszuweichen.