Coronavirus

Regelungen und Hilfestellungen für chinesische Studierende, Promovierende und Gastwissenschaftler*innen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die Abteilung Internationales fühlt mit den Studierenden, Promovierenden und Gastwissenschaftler*innen aus China, die in Sorge um das Wohlergehen ihrer Familienmitglieder sind. Uns ist bewusst, dass es keine leichte Zeit für Sie ist. Wenden Sie sich gern bei Fragen und Problemen an uns:

Frau Ulrike Spangenberg
Incoming-Studierende
E-Mail: ulrike.spangenberg@hu-berlin.de
Tel.: (030) 2093-46712

Frau Nina Gerland
Gastwissenschafler*innen/Promovierende aus dem Ausland
E-Mail: nina.gerland@hu-berlin.de
Tel.: (030) 2093-20094

Vorübergehende Sonderregelung des Landesamts für Einwanderung Berlin (LEA) für Kurzaufenthalte von chinesischen Gastwissenschaftler*innen

Normalerweise können Besuchsvisa, sogenannte C-Visa, die i.d.R. eine Gültigkeit von 90 Tagen haben, nicht verlängert werden. Aufgrund der kritischen Lage in China gibt es aktuell Ausnahmeregelungen für chinesische Gastwissenschaftler*innen: Alle entsprechenden Visa (unabhängig von der chinesischen Heimatprovinz) können bei Bedarf bis zu 180 Tagen verlängert werden. Die Antragsteller*innen sollten jedoch für diesen Zeitraum über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen und diesen nachweisen können. Dokumente, mit denen ein gesicherter Lebensunterhalt belegt werden kann, sind zudem hilfreich.

Der Business Immigration Service II ist seit dem 01.02.2020 für die Verlängerung dieser Visa zuständig. Er befindet sich im Haus des MDK (Erdgeschoss) in der Lise-Meitner-Straße 1-2, 10589 Berlin. Vorsprachen erfolgen ohne Termin im Rahmen einer Wartenummernvergabe.

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
08.00 - 12.00 Uhr


Auch Studierende und Promovierende, die im Rahmen der Austauschprogramme nach China gehen wollen, können sich an die Abteilung Internationales wenden:

Frau Katharina König
Outgoing-Studierende/Promovierende
E-Mail: katharina.koenig@hu-berlin.de
Tel.: (030) 2093-46708

Weitere Informationen und Dienstreiseregelungen finden Sie unter:
https://www.hu-berlin.de/de/pr/nachrichten/februar-2020/nr-2023


Keine Genehmigung für Dienstreisen in die VR China

Die Universitätsleitung informiert, dass bis auf weiteres keine Dienstreisen in die VR China von Mitarbeitenden der HU genehmigt werden. Begründete Ausnahmen sind zulässig. Zudem verweist die Universitätsleitung auf die Teilreisewarnung und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Grundsätzlich ist auch von Transitflügen/Stopover-Optionen in der VR China abzuraten, da zahlreiche Länder ihre Einreisebestimmungen verschärft haben und auch kurze Aufenthalte in der VR China zu Quarantäne-Maßnahmen bzw. Einreiseverboten in anderen Ländern führen können.

Bei Fragen zu Dienstreisegenehmigungen von HU-Mitarbeitenden wenden Sie sich an:

Frau Britta Baron
Leiterin der Abteilung Internationales
E-Mail: britta.baron@hu-berlin.de
Tel.: (030) 2093-20080
 

enlightened  Sollten Sie den Verdacht haben, sich mit dem Virus infiziert zu haben, dann folgen Sie den Empfehlungen der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Bitte kontaktieren Sie dazu die Berliner Hotline, Tel.: (030) 9028-28 28 täglich zwischen 8.00-20.00 Uhr oder zwischen 20.00 Uhr und 8.00 Uhr den kassenärztlichen Notdienst unter Tel.: 116 117.

Weiterführende Informationen