Europäische Hochschule wächst

Circle U. nimmt Universitäten Pisa und Wien auf

Das europäische Hochschulnetzwerk Circle U. wächst um zwei Mitglieder auf nunmehr neun Universitäten. Mit Pisa und Wien eröffnen sich neue Möglichkeiten für Studium und Forschung in Europa.

Die Generalversammlung der europäischen Hochschulallianz Circle U. hat am Freitag, 12. November 2021, einstimmig für die Aufnahme der Universitäten Pisa und Wien in den Verbund abgestimmt. Damit gewinnt Circle U. zwei starke Partner im Süden und Süd-Osten, erhöht seine regionale Diversität und schafft neue Möglichkeiten für Studium, Lehre, Forschung und Weiterbildung in Europa. Beide Hochschulen werden der Allianz offiziell am 28. Januar 2022 beitreten.

Die Università di Pisa und die Universität Wien, gegründet 1365 und 1343, gehören zu den ältesten Hochschulen des Kontinents und teilen das Ziel der Allianz, exzellente Forschung, Lehre und gesellschaftlich relevante Innovation miteinander zu verschränken. Dabei stehen sie für Vielfalt und internationale Öffnung: Schon heute ist ein Drittel der Studierenden der Universität Wien international, und auch die Universität Pisa unternimmt große Anstrengungen, um alle Studiengänge und Programme für internationale Studierende und Forschende zugänglich zu machen.

Das Präsidium der Humboldt-Universität begrüßt die Entscheidung der Generalversammlung von Circle U. „Wir sind stolz darauf, dass dieses Projekt, das die Humboldt-Universität vor einem Jahr mitbegründet hat, nun um zwei weitere hervorragende Partner-Hochschulen wächst,“ sagt dazu die Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst. „Wir kommen mit der Erweiterung von Circle U. um die Universitäten Wien und Pisa dem gemeinsamen Ziel einer innovativen, forschungsorientierten Lehre auf der europäischen Ebene einen wichtigen Schritt näher.“

Dr. Yoan Vilain, Präsidiumsbeauftragter für Internationales und Europa an der HU, leitete die Verhandlungen mit den Neuzugängen und ist zuversichtlich, dass sie sich mühelos in die Allianz einfügen werden: „Schon in den ersten Gesprächen mit der Universität Wien und der Università di Pisa wurde deutlich, dass sich beide sehr stark zu Circle U. bekennen. Wir freuen uns auf ihre Beiträge zu den laufenden Projekten und zur nächsten Ausschreibungsrunde für die europäischen Hochschulallianzen.“

Mehr Informationen zu Circle U.