Fulbright-Studienstipendium 2019/2020

Fachliche qualifizierte und am transatlantischen Dialog interessierte Studierende und Alumni der HU können sich für ein Fulbright-Studienstipendium im akademischen Jahr 2019-2020 bewerben

WER

Studierende und Absolventen/innen aller Fächer, die ein oder zwei Semester an der Graduate School einer US-Hochschule studieren möchten. Auswahlkriterien sind, neben guten fachlichen Leistungen, gesellschaftliches Engagement und das Potential, sich für transatlantische Beziehungen einzusetzen.

Die Bewerber/innen weisen spätestens im August 2019 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den Diplom-, Magister und Staatsexamen-Studiengängen nach.
Neu: Das Programm steht jetzt Absolvent/innen unabhängig vom Datum des Abschlusses offen.

WAS

Das Stipendium bietet bis zu $34.500 an finanzieller Unterstützung für das neunmonatige Studium an einer Graduate School in den USA, zudem Beratung und Betreuung durch Fulbright Germany und unsere US-Partner und die Aufnahme in das globale Fulbright Netzwerk. Bei kürzerer Stipendiendauer (mindestens vier Monate) erfolgt eine anteilige Berechnung.

WIE

Bewerbungen sind entsprechend des Bewerbungsverfahrens als Email an studienstipendium@fulbright.de einzureichen.
Neu: Die Vorab-Einschätzung und Weiterleitung der Stipendienbewerbungen durch die International Offices der Hochschulen ist nicht mehr erforderlich.

WANN

Bewerbungsfrist ist der 23. Juli 2018.

In einem ersten Auswahlschritt werden die Bewerbungen von unabhängigen Gutachtern fachlich beurteilt. Von den Gutachtern nominierte Bewerber/innen werden zu Gruppeninterviews eingeladen, die Ende Oktober/Anfang November 2018 in Berlin stattfinden. Ab Mitte November informieren wir die Bewerber/innen per Email über den Ausgang der Schlussauswahl.


Mehr Informationen bei der Fulbright-Kommission.