14 2/2019

1877: Geburtstag des Mathematikers Edmund Landau

Der Mathematiker Landau lehrte als Privatdozent an der Berliner Universität.

Edmund Landau (1877-1938) stammte aus einer großbürgerlichen deutsch-jüdischen Familie. Sein Vater Leopold war deutscher Patriot und Zionist und übertrug seine Ansichten auch auf seinen Sohn. Landau besuchte in Berlin das Französische Gymnasium. Schon zu Schulzeiten fiel seine außerordentliche mathematische Begabung auf. Er studierte an der Friedrich-Wilhelms-Universität, der heutigen Humboldt-Universität, wo er 1899 bei Ferdinand Georg Frobenius über ein zahlentheoretisches Thema promovierte. 1905 heiratete er Marianne Ehrlich, die Tochter des Nobelpreisträgers Paul Ehrlich, der ebenfalls an dieser Universität lehrte. 1901 habilitierte er bei Frobenius und lehrte bis 1908 als Privatdozent an der Berliner Universität.