1 7/2020

2010: Podiumsdiskussion über Robert Havemann

"Robert Havemann – ein Wissenschaftler in der Diktatur" lautet der Titel eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Jubiläumsausstellung "Mittendrin. Eine Universität macht Geschichte".

Robert Havemann (1910 – 1982) war Chemiker, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Kommunist und nach einem Wandel vom SED-treuen Informanten zuletzt Regimekritiker der DDR. 1965 erhielt er ein Berufsverbot an der Humboldt-Universität und wurde im Jahr 1966 ausgeschlossen aus der Akademie der Wissenschaften der DDR. In den folgenden Jahren veröffentlichte er zahlreiche SED-kritische Bücher und Zeitungsbeiträge.