2 2/2019

2012: Podiumsdiskussion „Das Recht der Freiheit“

Am 2. Februar 2012 fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Das Recht der Freiheit“ mit dem Sozialphilosophen Axel Honneth statt.

Am 2. Februar 2012 veranstaltete die Humboldt-Universität eine Podiumsdiskussion zum Thema „Das Recht der Freiheit“ mit dem Sozialphilosophen und Direktor des Instituts für Sozialforschung an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main Axel Honneth. Honneth versuchte die Kriterien sozialer Gerechtigkeit auf Grundlage der normativen Ansprüche zentraler Institutionen westlich-liberaler Gesellschaften zu rekonstruieren und mit einer umfassenden kritischen Zeitdiagnose zu verbinden. Mit ihm diskutierten Christoph Möllers von der HU, Heiner Ganßmann (Freie Universität Berlin) und Ute Frevert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin).