1 2/2019

2012: Vortrag von Dr. Rohstock im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ideen und Realitäten von Universitäten“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ideen und Realitäten von Universitäten“ referiert Dr. Anne Rohstock von der Universität Luxemburg zum Thema „Bologna als amerikanisches Kind des Kalten Krieges? Westliche Univesitäten zwischen institutionellem Erbe und Weltkultur, 1945-2011“.

Die vom Institut für Erziehungswissenschaften initiierte Vorlesungsreihe diskutiert interdisziplinär und aus internationaler Perspektive die Institution und den Mythos Universität. Dabei erörtern verschiedene Generationen – vom Lehrstuhlinhaber bis zum Nachwuchswissenschaftler – Selbst- und Fremdwahrnehmung innerhalb und außerhalb der Universität unter Einbeziehung von ideengeschichtlichen und interkulturellen Kontexten.