Bewerbung

Die Beantragung einer Förderung für Staff Mobilität in Erasmus+International ist im Prinzip auch  kurzfristig möglich, soweit die Absprachen mit dem HU Akademischen Koordinator und mit der Partnerhochschule bereits erfolgt sind.

Üblicherweise folgt die Auswahl der Mitarbeiter den akademischen Interessen  im Kooperationsprojekt. Die Auswahl erfolgt weniger auf der Basis von Wettbewerb als vielmehr den Erfordernissen der akademischen Arbeits -und Kooperationsbeziehungen.

Der Platz an der Partnerhochschule oder dem Gastunternehmen/der Gasteinrichtung ist selbst zu akquirieren oder über Ausschreibungen des International Office zu suchen.

Bewerbungverfahren und -unterlagen

Die genauen Bewerbungsmodalitäten erfragen Sie bitte bei den zuständigen akademischen Koordinatoren des Erasmus+International Projektes.

Eine Kurzübersicht zu HU Staff Mobilität outgoing finden Sie hier.

1. Allgemein sollte eine ERASMUS+International Bewerbung aus folgenden Unterlagen bestehen, die Sie bei dem akademischen Koordinator laut HU Ausschreibung einreichen:

 

2. Auf Grundlage der Bewerbung wird das Erasmus+International Stipendium dem Grund nach bestätigt und Sie werden als Teilnehmer nominiert. 

Nach der Nominierung regeln sie bitte die verbundene Dienstreise mit Ihren HU Vorgesetzten. Reichen sie dazu bitte bitte in der Regel bis zu 3 Wochen vor Ihrer Mobilität (spätestens bis zu 3 Tagen vor Ihrer Abreise) folgende Unterlagen beim ERASMUS+International Hochschulkoordinator ein:

  • den durch die/den Fachvorgesetzte/n genehmigten Dienstreiseantrag
  • Bestätigung der Partnerhochschule (auch E-Mail ausreichend) über Ihre persönliche Aufnahme, aus der die exakten Daten Ihres Besuchs hervorgehen
  • durch Partneruni und Sie bestätigtes Mobility Agreement
  • Entwurf des Grant Agreements - dieses Grant Agreement ist die Grundlage der Finanzierung der Mobilität und vor Ihrer Abreise im Internationalen Büro im Original zu zeichen.
  • ggf. Programm der Weiterbildungsveranstaltung, des Workshops, der Lehrveranstaltungen, Sommerseminar usw.