Datenschutz

Internationaler Club „Orbis Humboldtianus“
Aktualisierte Datenschutzerklärung nach der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Verordnung (EU) 2016/679

Die neue Datenschutz-Grundverordnung, EU 2016/679 (DSGVO), ist mit dem 25.05.2018 in Kraft getreten. Der Internationale Club „Orbis Humboldtianus“ (ORBIS) im International Office hat seine Datenschutzregelungen entsprechend der neuen DSGVO aktualisiert und angepasst.

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Der ORBIS verarbeitet und speichert nur das notwendige Minimum an personenbezogenen Daten. Diese Daten werden nur vom ORBIS verarbeitet und nur zu laut der DSGVO festgelegten Zwecken an Dritte weitergegeben. Für jede andere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist Ihre vorherige Zustimmung notwendig.

ORBIS-Newsletter
Nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO können E-Mails über den ORBIS bzw. die ORBIS-Programme im Rahmen des Betreuungsangebotes für internationale Studierende an die Zielgruppe versandt werden, um die jeweiligen Aufgaben umzusetzen.

Sie können sich aus der E-Mail-Liste des ORBIS auf der entsprechenden Newsletter-Seite jederzeit abmelden oder per E-Mail an orbis@hu-berlin.de darum bitten, dass Ihr Kontakt gelöscht wird. Wir werden das umgehend umsetzen.

Mentorenprogramm und Sprachbörse
Gleiches gilt für das Mentorenprogramm “studis4studis” und die „Sprachbörse“ zur Vermittlung von Sprachpartnerschaften, wo wir Ihre Daten nur mit Ihrer Zustimmung verarbeiten. Senden Sie eine E-Mail an studis4studis@hu-berlin.de bzw. an sprachboerse@hu-berlin.de, um Ihre Zustimmung zu widerrufen.

Interkulturelle Trainings
Im Programm FAMOS Interkulturell werden nur Daten verarbeitet, die mit der Anmeldung zu den interkulturellen Trainings mit entsprechender Zustimmung selbst eingegeben werden. Diese werden nur zur Organisation und Durchführung der Trainings herangezogen und nach einem Jahr (d.h. zwei Semestern) gelöscht.

Visaservice
Der Visaservice für internationale Studierende agiert im Auftrag und mit Einwilligung von Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin, die die Beantragung bzw. Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis über diesen abwickeln wollen. Die eingereichten Unterlagen werden vollständig an die Berliner Ausländerbehörde/ Hochschulservice (Keplerstr. 2, 10589 Berlin) weitergegeben. Es werden nur Kontaktdaten erfasst, um die Aufgaben zur Beantragung bzw. Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis bei der Berliner Ausländerbehörde abzuwickeln. Unterlagen werden mit Ausnahme des Datenformulars, das mit den Antragsunterlagen bei der Ausländerbehörde eingereicht wird, nicht kopiert, Akten werden nicht angelegt.

E-Mails und Daten
Generell werden erhobene E-Mail-Adressen sowie sonstige zur Durchführung der Programme erhobene Angaben nach einem Jahr (d.h. zwei Semestern) gelöscht. Ausnahme bilden die Angaben im Zusammenhang mit der Abrechnung von Aktivitäten gegenüber der Haushaltsabteilung und gegenüber den Mittelgebern, wobei die jeweiligen Regelungen zur Mittelbewirtschaftung gelten.

Bei Fragen und für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: orbis@hu-berlin.de

 

 

Wegweiser für internationale Studierende

Wegweiser für internationale Studierende