Navigation

Erstes Treffen: Theater / Performance-Workshop ''Poesie der Träumer"

Wann 27.04.2017
von 18:15 bis 20:45
Wo HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 2093
Termin übernehmen vCal
iCal


Bild: Linda Paggi

Was passiert inhaltlich in diesem interkulturellen Workshop?
 

Deutsche Gedichte und Balladen bieten eine breite Auswahl an Themen. Hier finden wir Ernstes, Heiteres, Naives und Spöttisches. In dem interkulturellen Theater-Workshop begeben wir uns auf die Suche nach der farbigen Poesie der Träumer, suchen passende Erzählgedichte heraus und erarbeiten eine eigene experimentelle Inszenierung. Dabei setzen sich die Teilnehmer/innen intensiv mit der deutschen Sprache auseinander und bekommen gleichzeitig einen Einblick in die deutsche Literatur.

Der Workshop bietet zudem Raum, auch eigene Gedichte, kurze Geschichten oder Lieder mit einzubringen. Diese werden mit den Methoden des Theaters gestaltet und eröffnen so neue Perspektiven, Sichtweisen und Erfahrungen im Umgang mit Texten. Studierende, die ein Instrument spielen oder gerne tanzen, sind ebenfalls herzlich willkommen.
 


Bild: Linda Paggi

Was bringt das Theaterspiel?

Die szenische Darstellung von Texten und Gedichten erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit den Worten und Bildern, die diese Vorlagen liefern.

Zusätzlich lernt ihr den lebendigen Umgang mit der Sprache und trainiert euch im Umgang mit Stimmbildung, Artikulation und Körperbewusstsein.


Wie ist der Theater-Workshop aufgebaut?

Dieses Projekt erstreckt sich über ein Semester und findet in Einzel- und Gruppenarbeit statt. Wichtig ist uns die Interaktion der internationalen und deutschen Studierenden. An eineinhalb Tagen wird es einen Intensivworkshop geben, an dem besonders konzentriert an dem Theater-Projekt gearbeitet werden kann und die Projektgruppe starken Zusammenhalt erfährt. Zum Schluss findet eine Präsentation vor Publikum statt.


Künstlerische Leitung des interkulturellen Workshops

Ute Zimmermanns, Theaterwissenschaftlerin und Publizistin (MA). Langjährige Erfahrung als Theaterpädagogin, Projektleiterin und Trainerin.
 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist über AGNES (Institut für Erziehungswissenschaften) mit der Kursnummer 54270 als überfachlicher Wahlpflichtbereich (üWP) zu finden. Die Anmeldung läuft über die Orbis-Infothek (HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 1071, Nähe Mensa). Ansonsten kommt einfach am ersten Probentermin und seht selbst! Der Theater-Workshop umfasst 3 SWS, die ihr euch mit 4 ECTS-Punkten anrechnen lassen könnt.

Termine

Erstes Treffen: Donnerstag, 27.04.2017, 18.15-20.45 Uhr

Proben: Donnerstags 04.05. | 11.05. | 18.05. | 01.06.| 08.06 | 15.06. |  22.06. jeweils von 18.15-20.45 Uhr

Ort: HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 2093

Intensivworkshop: Fr., 19.05.2017, 16-22 Uhr | Sa., 20.05.2017, 10–18 Uhr, Raum 2093
Hauptprobe: Mo., 26.06., 18.15-20.45 Uhr, Raum 2093

Generalprobe und Präsentation: Di., 27.06.2017, 15.00-23.00 Uhr
Senatssaal, Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Wegweiser für internationale Studierende

Wegweiser für internationale Studierende