Navigation

Führung durch die Liebermann-Villa

Wann 18.06.2016
von 12:45 bis 14:00
Wo Vor dem Eingang der Villa, Colomierstr. 3, 14109 Berlin
Termin übernehmen vCal
iCal

Max Liebermann, ein deutscher Maler, ließ sich 1909 ein Haus mit großem Garten am Wannsee bauen. Dort entstanden über 200 Gemälde. Eine Kunstausstellung im Obergeschoss zeigt seine Gemälde, Pastelle und Grafiken. Die Ausstellung bietet die einmalige Möglichkeit, die Werke Liebermanns am Ort ihrer Entstehung und in unmittelbarer Nähe zu ihren Motiven zu erleben.

Im Erdgeschoß wird über das Leben der Familie Max Liebermanns und über das wechselvolle Schicksal des Hauses informiert.

Wir erhalten eine 1-stündige Führung.

Die Villa verfügt über einen wunder­schönen Garten, der mit viel Liebe angelegt ist und sich auf vielen Gemälden Liebermanns wiederfindet. Es lohnt sich, dort spazieren zu gehen und einen Kaffee zu trinken. Nach der Führung wollen wir bei schönem Wetter den Tag am Wannsee gemeinsam genießen.

Weitere Information zur Liebermann-Villa.

Zeit: 12.45 Uhr (Beginn 13 Uhr)

Treffpunkt: Vor dem Eingang der Villa, Colomierstr. 3, 14109 Berlin

Anmeldung: bis 16. Juni 2016

Eigenbeteiligung: 7,00 EUR

 

Wegweiser für internationale Studierende

Wegweiser für internationale Studierende