Navigation

Führung durch Dokumentationszentrum Topographie des Terrors

Wann 14.01.2020
von 15:30 bis 17:30
Wo Vor den Haupteingang, Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin
Termin übernehmen vCal
iCal

Im letzten Jahr wurden 30 Jahre Mauerfall gefeiert! Deshalb besuchen wir mit euch die „Topographie des Terrors“, einen der meist besuchten Erinnerungsorte in Berlin.


"Topographie des Terrors" von ObjektivKRAFT ist unter CC BY 2.0 lizenziert

Auf dem Gelände der „Topographie des Terrors” befanden sich von 1933 bis 1945 die wichtigsten Zentralen des nationalsozialistischen Terrors: das Geheime Staatspolizeiamt mit eigenem „Hausgefängnis”, die Reichs­führung-SS, der Sicherheitsdienst (SD) der SS und während des Zweiten Weltkriegs auch das Reichssicherheitshauptamt.

Während der 1-stündigen Führung auf Englisch, wird uns ein Einblick in die innere Struktur des NS-Terrorapparates und sein Wirken zwischen 1933 und 1945 gewährt.

Anschließend laden wir zu Diskussion und heißen Getränken in einem nahegelegenen Café ein.

Zeit: 15.30 Uhr (Beginn 16 Uhr)

Treffpunkt: Vor den Haupteingang, Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin (Nähe Brandenburger Tor)

Anmeldung: bis 13. Januar 2020 im Internationalen Club "Orbis" (HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 1068, nähe SSC).

Eigenbeteiligung: 2,00 EUR

Wegweiser für internationale Studierende

Wegweiser für internationale Studierende