Corona-Notfonds

Die Abteilung Internationales der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützte in den vergangenen Wochen kurzfristig internationale Studierende und Promovierende, die aufgrund der Corona-Epidemie ihre Jobs oder Stipendien verloren haben, in Existenznöte geraten waren und dadurch unter erheblichem Stress standen. Dafür wurde eigens ein bei den International Scholar Services angesiedelter Notfonds bereitgestellt. Innerhalb weniger Tage konnte so 51 HU-Studierenden aus 22 Ländern der Welt ein zweimonatiges Überbrückungsstipendium zur Verfügung gestellt und damit die dringend benötigte Unterstützung geboten werden, bis die nun von der Bundesregierung angebotenen Maßnahmen greifen können. Zum 15.05.2020 wurde die Förderung beendet; ab sofort ist es Studierenden möglich, einen bis zum 31.3.2021 zinslosen Studienkredit bei der KfW Bank zu beantragen.

Mehr Informationen sind unter folgendem Link zu finden: 

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Studieren-Qualifizieren/KfW-Studienkredit/KfW-Corona-Hilfe-f%C3%BCr-Studierende/