16 9/2017

1968: Höhepunkte der europäischen Studentenbewegung

Die Jahre 1967/68 sind die Höhepunkte der europäischen Studentenbewegung. Auch in den sogenannten sozialistischen Bruderländern der DDR kommt es zu gesellschaftlichen Protesten und Reformbewegungen.

1968: Die Jahre 1967/68 sind die Höhepunkte der westeuropäischen Studentenbewegung. Auch in den sogenannten sozialistischen Bruderländern der DDR kommt es zu gesellschaftlichen Protesten und Reformbewegungen. In Prag werden unter der Führung Alexander Dubčeks Liberalisierungs- und Demokratisierungsbestrebungen des Sozialismus eingeleitet. Daraufhin marschieren Truppen des Warschauer Paktes in Prag ein und installieren eine neue politische Führung. Die Universitätszeitung „Humboldt-Universität“ begrüßte in der Ausgabe vom 16. September 1968 mit dem Titel „Die Zeichen der Zeit richtig verstanden“ ausdrücklich die militärische Niederschlagung der Reformbewegungen.