Ausschreibung: Förderung Workshops und Tagungen (Frist: 15.09.2021)

Die Humboldt-Universität fördert innerhalb des europäischen Hochschulnetzwerks Circle U. die Möglichkeit zur Organisation von Workshops, Tagungen und Arbeitsgruppentreffen

Die Partneruniversitäten sind: die Aarhus Universitet (Dänemark), das King's College London (Vereinigtes Königreich), die Université de Paris (Frankreich), die Univerzitet u Beogradu (Serbien), die Université catholique de Louvain (Belgien) und die Universitetet i Oslo (Norwegen).

Möglich sind Projekte im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten, Dissertations- oder Habilitationsprojekten sowie jede Form von Forschungsprojekten, die an den Partneruniversitäten sinnvoll eingebunden werden können. Die einzige Voraussetzung liegt in der Einbettung der Projekte in die drei Kernthemen von Circle U., nämlich Demokratie, Globale Gesundheit und Klimawandel. Für die Bewerbung ist es von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich, wenn bereits Kontakte zur gewünschten Destination bestehen. Die Ausschreibung steht für alle Fachdisziplinen offen.

Die Veranstaltungen können digital, aber auch nach Möglichkeit physisch durchgeführt werden. Veranstaltungsorte können die Humboldt-Universität zu Berlin, die Partneruniversitäten sowie in Ausnahmen auch andere Universitäten sein. Die HU übernimmt Reise- und Aufenthaltskosten sowie möglicherweise Honorare für externe Referent*innen.

Für den Antrag erforderlich sind eine kurze Skizze des Projekts (max. zwei Seiten). Bewerbungen richten Sie bitte an Dr. Klaus Wiehl (klaus.wiehl@hu-berlin.de) bis zum 15.09.2021.