Erasmus Mundus

Mobilitätsstipendien für HU Mitarbeiter

Erasmus Mundus

Erasmus Mundus Mobilitätsstipendien

Erasmus Mundus Stipendien an der HU für das Wintersemester 2016/17

Die Humboldt-Universität beteiligt sich im Rahmen des Europäischen Hochschulprogramms Erasmus Mundus in der Aktionslinie 2 - Universitätspartnerschaften (EMA2) an verschiedenen internationalen Universitätskonsortien. Über Bewerbungsaufrufe vergeben die Konsortien Mobilitätsstipendien.  Ein letzter Aufruf wird ab November 2016 bis Januar 2017 veröffentlicht. Eine geringe Zahl von HU incoming für Bachelor, Master, PhD und Postdocs gibt es im EULAlinks Sense (Lateinamerika) Konsortium. Auch outgoing Stipendien BA, PhD, Postdoc sind in diesem Konsortium noch begrenzt verfügbar.

Die EMA2 Konsortien unterstützen Auslandsaufenthalte für Studium und Forschung mit einem monatlichen Stipendium von 1000 € für Bachelor und Masterstudenten, 1500 € für PhD, 1800 € für Postdoc und 2500 € für Mitarbeiter, erstatten Reisekosten und übernehmen die Gesundheitsversicherung. An den Gastgeberuniversitäten zahlen Erasmus-Mundus Studenten keine Studiengebühren.

Wissenschaftler und Studierende aus den Nicht-EU Partnerländern

können sich von allen Universitäten und Forschungseinrichtungen der Partnerländer in allen genannten Konsortien, sowie im EULAlinks Konsortium für einen Aufenthalt an der Humboldt-Universität bewerben. Es ist nicht erforderlich, dass sie Mitglied einer Partneruniversität sind.

 

Konsortium

Partnerländer

Bewerbungs-berechtigte

Bewerbungszeitraum

(indikativ)

Website zur Bewerbung

         
Lot 2 PEACE  2
  • Jordanien
  • Libanon
  • Palästina
  • Syrien
keine neue Ausschreibung

Laufzeit bis Juli 2017                    www.usc.es

LOT 4 AURORA 2 Russland

keine neue Ausschreibung

Laufzeit bis Juli 2017

Aufruf ab ca Oktober/November 2015

www.utu.fi
       

Lot 6 SIGMA

AGILE

  • Albanien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Kosovo
  • Montenegro
  • Serbien

keine neue Ausschreibung für HU Angehörige

 

Laufzeit bis Juli 2018

 

 

http://sigma.uw.edu.pl

LOT 8

EULAlinks Sense
  • Honduras
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Nicaragua
  • Mexico
  • Kolumbien
  • Argentinien
  • Venezuela

Auschreibung November 2016-Januar 2017

PhD, Postdoc,

Mitarbeiter

Laufzeit bis Juli 2018

Restplätze in & out

ww.eulalinks.eu
LOT 9 ECEA2
  • Kasachstan
  • Kirgisien
  • Turkmenistan
  • Usbekistan

keine neue Ausschreibung


 

Laufzeit bis Juli 207

www.ef.uni-lj.si
         

Das Erasmus Mundus Partnerschaften Programm läuft im Juli 2018 aus. Letzte Ausschreibungen  für die HU sind im Herbst 2016 zu erwarten.

 

Neue Förderstrukturen ab 2016

Ab Frühjahr 2016 ersetzt das  ERASMUS+ International Credit Mobility (siehe HU Website Erasmus weltweit) schrittweise das ERASMUS MUNDUS Programm. Mobilitäten werden  in den verschiedenen Kooperationsprojekten ausgeschrieben.

Wer kann sich in den Nicht-EU Partnerländern der Erasmus Mundus Konsortien  bewerben?

Alle Angehörigen der Partneruniversitäten und anderer Institutionen der Partnerländer mit der Staatsbürgerschaft des Nicht-EU Partnerlandes für Studien an der Humboldt-Universität. Stipendienanträge für Bachelorprogrammstudien ohne Abschluss an der HU können nur von Studierenden der Partneruniversitäten gestellt werden. Bürger der Partnerländer können sich auch bewerben, wenn sie in einem anderen Land studieren oder arbeiten, vorausgesetzt sie weisen einen Hochschulabschluss des jeweiligen Partnerlandes nach.

Achtung: Nicht-EU-Bürger, die zum Bewerbungszeitpunkt während der vorangegangenen 5 Jahre insgesamt länger als ein Jahr in der Europäischen Union gelebt haben, sind nicht antragsberechtigt!

Wie bewerben?

Durch online Engabe der persönlichen Informationen und Motivation zur Bewerbung sowie Hochladen verschiedener Dokumente in das Bewerbungssystem des Konsortiums. Alle Bewerbungsunterlagen sind auf Englisch einzureichen. Nur Bewerber mit vollständigen Unterlagen werden in der Auswahl berücksichtigt.

Potentielle Antragsteller sollten Bewerbungen langfristig und unabhängig von den Aufrufen vorbereiten. Doktoranden, Postdocs und Wissenschaftler benötigen eine Einladung von der Gastgeberuniversität.

 

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Folgende Unterlagen werden in jedem Falle in Englisch benötigt:

- Lebenslauf, vorzugsweise im EuroCV format - http://europass.cedefop.europa.eu/de/home (Englisch)

- beglaubigte Kopien der Originalzeugnisse mit englischer Übersetzung,

- beglaubigte Kopien der Studienergebnisse (trancripts of records) mit englischer Ubersetzung,

- Sprachnachweise mit englischer Übersetzung, einige Konsortien nutzen eigene Templates

- Entwurf Learning Agreement für Austauschstudien an der Gastuniversität (nicht in allen Konsortien erforderlich) oder  Beschreibung der gewünschten Studienfächer, Fachkurse. Achtung: HU  bestätigt Learning Agreements (LA) von incomings erst nach Bestätigung als Stipendiat, einigen Gastgeberuniversitäten in Russland, Ukraine etc soll LA bereits in der Bewerbungsphase zur Bestätigung vorgelegt werden.

- bei Programmstudien ohne Abschluss incoming/outgoing (Bachelor, Master, PhD) - Immatrikulationsbescheinigung der Heimatuniversität.

- Empfehlungsbrief von der Heimatuniversität für alle Mobilitäten (Brief mit Unterschrift als PDF)

- Unterstützungsbrief für wissenschaftliche Mobilitäten von empfangendem Wissenschaftler (Brief mit Unterschrift als PDF), an der HU für alle PhD, POst doc und Mitarbeiter erforderlich - für BA, MA incomings werden keine Unterstützungsbriefe erstellt

Unterlagen können in den verschiedenen Konsortien im Format abweichen - teilweise werden zusätzliche Dokumente gefordert.

 

Wann bewerben: Nächste Bewerbungaufrufe für EMA2 Stipendien öffnen ab November 2016 bis Januar 2017.
Wo bewerben: Bewerbungen erfolgen jeweils über das online -Bewerbungssystem auf der Webseite des Konsortiums während der Zeit des Aufrufs. Die Aufrufe sind mindestens für 45 Tage offen.

 

Wann beginnt der Studien- oder Forschungsaufenthalt:

Der Auslandsaufenthalt muss für Studierende und Wissenschaftler zwischen August und Dezember 2017 beginnen. Die Mobilität Mitarbeitermobilität (staff) wird zwischen während der gesamten Laufzeit der Konsortien (48 Monate) bei freier Terminbestimmung unterstützt. Wissenschaftliche Auslandsaufenthalte (PhD, Postdoc, Mitarbeiter) können in mehreren Arbeitsabschnitten erfolgen.

 

Download-Bereich

 
 
Informationen zu Erasmus Mundus und Internetlinks zu EMA2 Projektkonsortien finden Sie auf der EU website http://eacea.ec.europa.eu/erasmus_mundus
Kontaktperson an der HU: Matthias Parske,  Hochschulkoordinator Erasmus Mundus
HU Anfragen über: erasmusmundus@hu-berlin.de

 

Bearbeitungsstand:Oktober 2016