PROMOS

Stipendien für Studierende der Humboldt-Universität zu Berlin für Kurzaufenthalte im Ausland

Über PROMOS

Im Kontext der Bologna-Reform ist die Steigerung der Mobilität von Studierenden eine der zentralen Forderungen aller Akteure im Hochschulwesen. Das Mobilitätsprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) soll dazu mit Stipendien für kürzere Auslandsaufenthalte (bis zu sechs Monaten) einen wichtigen Beitrag leisten.

In Zusammenarbeit mit dem DAAD vergibt die Humboldt-Universität zu Berlin PROMOS-Stipendien an Studierende aller Fachrichtungen. Eine Direktbewerbung beim DAAD ist nicht mehr möglich. DoktorandInnen können sich weiterhin für Jahres- und Kurzstipendien beim DAAD in Bonn bewerben. Ausgenommen sind Sprachkurse, für die sich auch DoktorandInnen im Rahmen des PROMOS-Programms an der HU bewerben können.

Die Bewerbungsfrist an der HU für den Förderzeitraum II ist voraussichtlich der 31.05.2019.

Emailanfragen an die PROMOS-Beratung der HU können derzeit nur stark verzögert beantwortet werden. Bei dringenden Fragen wenden Sie sich deshalb bitte an die Regionalreferate.

Vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung des DAAD vergibt die Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen des PROMOS - Programms 2019 folgende Stipendien zur Förderung:

 

STIPENDIENART/
PROGRAMMLINIE

 

ZIELREGION

ZIELGRUPPE

AUFENTHALTSZEITRAUM

Kurzstipendien für Semesteraufenthalte

S

außerhalb von ERASMUS

Studierende, Graduierte

4 bis 6 Monate

Kurzstipendien zur Anfertigung von Abschlussarbeiten

A

weltweit

Studierende, Graduierte

1 bis 3 Monate

Kurzstipendien für Praktika (Charité- Studierende können sich nur für diese Stipendienart bewerben)

P

außerhalb des ERASMUS-Raums

Studierende, Graduierte

6 Wochen bis 6 Monate

Kurzstipendien zur Teilnahme an einem Sprachkurs

SP

weltweit

Studierende, Graduierte, DoktorandInnen

3 Wochen bis 6 Monate

Bewerbungsunterlagen und weiterführende Informationen zu den einzelnen Programmlinien entnehmen Sie bitte den jeweiligen Programmbeschreibungen.

Bewerbungsfristen an der Humboldt-Universität für 2019

(unter Vorbehalt der Bereitstellung der Mittel durch den DAAD)

BEWERBUNGSFRISTEN

PROGRAMMLINIEN

MOBILITÄTSZEITRAUM

I.

Die Bewerbungsfrist für HU-Studierende endete am 03.12.2018.

Die Bewerbungsfrist für Charité-Studierende endete am 01.02.2019.

alle (A, S, P, SP)

1. Januar bis 30. Juni 2019

II.

Die Bewerbungsfrist für den Förderzeitraum II ist voraussichtlich der 31.05.2019.

Emailanfragen können derzeit nur stark verzögert beantwortet werden. Bei dringenden Fragen wenden Sie sich bitte an die Regionalreferate.

alle (A, S, P, SP)

1. Juli bis 31. Dezember 2019

Die Stipendien im Rahmen von PROMOS werden an der HU auf der Grundlage der schriftlichen Bewerbung durch ein qualitätsorientiertes Auswahlverfahren vergeben.

Bitte beachten Sie, dass eine Förderung von Aufenthalten in Ländern, für die eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht, nicht möglich ist.

Hinweise für Charité-Studierende

Die Handhabung der PROMOS-Förderung für Charité-Studierende sieht folgende Regelung vor: Aufgrund der hohen Anzahl von BewerberInnen können sich ausschließlich Charité-Studierende für diese Förderung bewerben, die einen Aufenthaltsplatz über eine der bilateralen Kooperationsvereinbarungen der Charité bekommen haben. Ab Januar 2019 werden die für einen PJ-Platz über bilaterale Kooperationen nominierten Charité-Studierenden von Frau Lacroix darüber informiert, ob sie sich für ein PROMOS-Stipendium bewerben können. Charité- Studierende können sich nur für diese Stipendienart bewerben.

Weitere Informationen zu den einzelnen Programmlinien

Hinweise und Unterlagen zur Bewerbung

Programmspezifische Unterlagen:

Hinweis: Die Abschlussarbeit muss noch nicht formal angemeldet sein.

DAAD-Richtlinien (Auszug):

Hinweise zum Erstellen des obligatorischen Erfahrungsberichts finden sie hier:

Abschlussarbeiten - Semesteraufenthalte - Sprachkurse - Praktika

Kontakt
PROMOS-Beratung HU:
N.N.
Unter den Linden 6
R1053 c+d
10099 Berlin
030 – 2093 2473
 
PROMOS-Beratung Medizin/Charité:
Dominique Lacroix
Reinhardtstr. 58
10117 Berlin
030 – 450 576 337