Internationales Profil

Das internationale Profil der Humboldt-Universität zu Berlin zeichnet sich nicht nur in der Breite und Tiefe seiner internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre mit Partnern im Ausland aus. Es bildet sich gleichermaßen in der Internationalität der Forschenden und Studierenden ab: Rund 35.000 Studierende, davon 16 Prozent internationale Studierende, können derzeit von den idealen Rahmenbedingungen des Standorts Berlin und den Vorzügen der traditionell gewachsenen Humboldt-Universität profitieren. Zudem forschen und lehren an unserer Universität rund 420 Professorinnen und Professoren und mehr als 1.900 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rund 18% des wissenschaftlichen Personals kommen aus dem Ausland, womit die HU bundesweit den Spitzenplatz einnimmt. Diese Zahlen unterstreichen den exzellenten Ruf, den die Humboldt-Universität weltweit genießt.

Das Times Higher Education World University Ranking sieht die Humboldt-Universität im weltweiten Vergleich der Universitäten auf Platz 67. Im nationalen Wettbewerb konnte die Humboldt-Universität in der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern mit ihren international und interdisziplinär ausgerichteten Forschungs- und Lehrschwerpunkten überzeugen.

 

 

Eine Vielzahl an Partnerschaften

Mit ihren strategischen Partnerschaften und einem großen Netzwerk aus derzeit 375 Partneruniversitäten hat die Humboldt-Universität im Herzen Berlins eine weltweite Sichtbarkeit und kann am internationalen Puls der Zeit den globalen gesellschaftlichen Wandel wesentlich mitgestalten.

Im Rahmen von Erasmus absolvieren Studenten und Mitarbeiter der HU einen Auslandsaufenthalt zum Teilstudium und akademischen Austausch an einer von mehr als 300 Partnerhochschulen in den ERASMUS-Programmländern. Erasmus Mobilität gibt es auch zu mehr als 50 Partnerhochschulen außerhalb der Europäischen Union.  Jährlich werden ca. 1000 Studierende und Mitarbeiter der HU sowie Erasmus Stipendiaten aus den Nicht-EU Partnerländern mit 3 Mio Euro durch HU Erasmus gefördert. Die weit über 1000 Erasmus Stipendiaten, die von unseren Erasmus Universitätspartnern in den Programmländern an die HU kommen, erhalten das Erasmus Stipendium von ihren Heimatuniversitäten.

Seit 1991 haben mehr als 14.000 Studierende der HU im Rahmen von studienbezogenen Auslandsaufenthalten und 1.300 Praktikanten am Programm teilgenommen. Ebenso wurden 3.200 Mitglieder der Universität im Rahmen von realisierten Lehraufträgen bei unseren Erasmus-Partnern und einer arbeitsplatzbezogenen Weiterbildung gefördert. Diese Förderquote ist in Deutschland vorbildlich. 

Für die IV. Programmgeneration Erasmus+ 2014 bis 2020 erhielt die HU mit der ERASMUS Charta for Higher Education (ECHE) 2014 die ERASMUS-Akkreditierung bei der EU Kommission. Diese basiert auf der Erasmus-Politik Erklärung zur Internationalen Strategie der Humboldt-Universität zur Entwicklung der Mobilität mit Partnern innerhalb und außerhalb der EU. Die Rechte und Pflichten der mobilen Studierenden sind in der EU-Studierendencharta festgeschrieben.