Hochschullehrende

ERASMUS ist Europas größtes und erfolgreichstes Mobilitätsprogramm für Hochschullehrer, Personal und Studierende.

Das ERASMUS-Mobilitätsprogramm bietet der HU im Rahmen der Lehrmobilität (ERASMUS STA) die Möglichkeit, für einen Lehr- und Forschungsaufenthalt kompetente Lehrkräfte unserer Partnerhochschulen  an die Humboldt-Universität zu Berlin einzuladen. Dabei kann es sich um reine Lehraufenthalte handeln, wobei eine Lehrtätigkeit von mindestens acht Stunden/Woche für eine Förderung über ERASMUS STA durch die entsendende, also die Heimathochschule des/r Gastdozenten/in zwingend ist. Es wäre wünschenswert, dass unsere Gäste den Aufenthalt mit einer Forschungstätigkeit an der HU verbinden, effektiv am akademischen Leben der Humboldt-Universität zu Berlin teilnehmen und an der Erarbeitung gemeinsamer Lehrmaterialien mitwirken würden. Somit trägt die Lehrmobilität zur internationalization at home bei und ermöglicht Studierenden, die selbst nicht mobil sein können oder wollen Einblicke in andersartige Lehransätze und -methoden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Fakultäten/Institute (Lehr-) Personal außerhalb von Hochschulpartnerschaften, das auf dem Arbeitsmarkt oder in Bereichen allgemeiner und beruflicher Bildung tätig ist, zu Lehrzwecken an die HU einzuladen (STA2). Die Kosten übernimmt in diesen Fällen auch das ERASMUS-Lehrprogramm der HU.

 

Kontakt

Dr. Dietmar Buchmann
ERASMUS-Hochschulkoordinator
Tel.  (030) 2093-46704
Fax. (030) 2093-46732