ERASMUS+ weltweit

Mobilitätsstipendien von und zu Partneruniversitäten außerhalb der EU

ERASMUS+International Mobilität mit Partnerländern

Infoflyer für Bewerber (Übersicht der Mobilitäten)

Infobroschüre der EU über Erasmus+

Infoflyer für Antragsteller (interessierte Fakultäten und Institute)

ERASMUS+ weltweit…

  • ...stellt Mobilitätsstipendien für Studierende und Personal von und an die Humboldt-Universität zur Kooperation mit Nicht-EU Partnerländern im Rahmen zeitlich und inhaltlich begrenzter Förderprojekte mit Partneruniversitäten bereit.
  • …unterstützt Auslandsaufenthalte für Studium, Lehre und Weiterbildung mit einem monatlichen Stipendium von 800,-€/Monat (incoming) bzw. 650,-€/Monat (outgoing) für Bachelor-, Masterstudierende und PhD.
  • …erstattet Reisekosten nach Entfernung von der Heimatuniversität an die Gastgeberuniversität (zwischen 500 - 1100,- €). Die Reisekostenunterstützung wird als Pauschale gezahlt und kann hier kalkuliert werden.
  • …befreit von Studiengebühren.
  • bietet in der Antragsperiode 2016/17 ca. 250 Mobilitätsstipendien für Angehörige der HU und der Partneruniversitäten zur Zusammenarbeit.

 

Die Ziele von ERASMUS+ weltweit sind

  • die Förderung von Auslandsaufenthalten in Studium, Lehre und Weiterbildung.
  • die Stärkung der Internationalisierung und des internationalen akademischen Austauschs mit Partnerländern außerhalb der EU

 

ERASMUS+ weltweit richtet sich an

  • Studierende, Wissenschaftler_innen und Mitarbeiter_innen aus Nicht-EU Staaten, die an die HU kommen wollen (incoming) als auch an Studierende und Personal der Humboldt-Universität für Studien-, Lehr- und Arbeitsaufenthalte an den Nicht-EU Partneruniversitäten (outgoing).

 

Die Stipendienvergabe auf der Grundlage der individuellen Bewerbung...

  • Nach Mittelzuweisung durch den DAAD werden die individuellen Stipendien über einen Aufruf für die verschiedenen Teilprojekte ausgeschrieben.
  • Bewerbungen werden an der Heimatuniversität bei den akademischen Koordinatoren der Teilprojekte eingereicht. Diese veröffentlichen Bewerbungsaufrufe.
  • Stipendien werde in einem peer review Verfahren im Wettbewerb an die besten Bewerber vergeben.

 

Erasmus + worldwide HU cooperation projects June 2015 - July 2017
Country

Partner university

Faculty/area

Incoming

Outgoing

Bosnia & Herzegovina

Univerzitet u Sarajevu

Slavonic studies/ History

9

9

China

Zhejiang University

Thaer-Institute of Agricultural and Horticultural Sciences 4

1

Cuba Universidad de La Habana

Roman studies

School of Business and Economics

10

3

Jordan

German-Jordanian University

Thaer-Institute of Agricultural and Horticultural Sciences

7 4
Kazakhstan
  • KIMEP University
  • Nazarbayev University

Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

6

4

Kyrgyzstan

Kyrgyz National Agrarian University (KNAU)

Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften 5 1
Malaysia Universiti Sains Malaysia (USM)

The Institute for Asian and African Studies

13

2

Serbia

  • Univerzitet u Beogradu
  • Univerzitet u Kragujevcu

Slavonic studies/ History

20

18

United States of America University of North Carolina

Social Sciences

2 1
Uzbekistan
  • Samarkand State University
  • Tashkent Institute of Irrigation and Melioration (TIIM)

The Institute for Asian and African Studies

Thaer-Institute of Agricultural and Horticultural Sciences

8

4

 

Erasmus + worldwide HU cooperation projects June 2016 - July 2018
Country

Partner university

Faculty/area

Incoming

Outgoing

Albania

University Tirana

Slavonic studies, History, Regional studies

14

10

Armenia

Yerevan State  University

Biology, Geography, History, Regional studies 7

3

Georgia Ilia State University Slavonic studies, History, Regional studies

10

10

Kenia

University of Nairobi,

Karatina University

Thaer-Institute of Agricultural and Horticultural Sciences, Geography, Regional studies, 13 4
Russia

Higher School of Economics Moscow

Tomsk University

Slavonic studies, History, Regional studies, Economics

9

10

Tansania

University of Dar Es Alaam

Thaer-Institute of Agricultural and Horticultural Sciences, Geography, Regional studies, 9 2
Ukraine University of Lvov

Slavonic studies, History, Regional studies,

16

7

Montenegro

University of Podgorica

Slavonic studies, History, Regional studies

15

10

Kosovo University of Prishtina

Slavonic studies, History, Regional studies

16 10

*date of last edit August 15th 2016