Erasmus+ europaweit

Allgemeine Informationen zum Erasmus+ Praktikum

Coronavirus: Informationen zu Erasmus+

Studierendenmobilität (Studium/Praktika): Die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes wurden für EU Mitgliedstaaten aufgehoben, bitte beachten Sie aber unbedingt die aktuellen Hinweise für Ihr gewähltes Zielland und machen sich über die aktuelle COVID-19 Situation vor Ort (Region, Stadt) sachkundig.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19-reisenwarnung-verlaengert/2351766#content_2

Für folgende Länder gilt aktuell weiterhin die Reisewarnung: Schweden, Spanien, Finnland.

(Stand 17.06.20)


 

Das Erasmus+ Programm bietet Ihnen für Ihr Praktikum im Ausland:

  • ​eine umfassende Beratung zu folgenden Aspekten der Praktikumsvorbereitung
    • ​​​Unternehmsakquise
    • Visafragen
    • Versicherungsangelegenheiten
  • einen Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten
  • die Möglichkeiten einer akademischen Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen (Ausnahme: Zusatzqualifikationen außerhalb der Studien- und Prüfungsordnungen)

​​​

ACHTUNG
Die Schweiz nimmt nicht am Erasmus+ Programm teil. Gegenwärtig werden nur Praktika finanziell durch die Schweiz gefördert, wenn das Praktikum an der Hochschule als Forschungs- bzw. Laborpraktikum absolviert wird oder an einer Einrichtung stattfindet, die strukturell mit der Hochschule verbunden ist (bspw. Bibliotheken, Forschungslabore, Universitätssammlungen oder -museen).