Zentraleuropa

Mit dem Central European Network for Teaching and Research in Academic Liasion (CENTRAL) setzt die Humboldt-Universität in Berlin gemeinsam mit ihren Partnern Maßstäbe für europäische Universitätsnetzwerke

In CENTRAL arbeitet die Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit den Universitäten Wien und Warschau, der Prager Karls-Universität sowie der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest institutionell zusammen und schafft damit ein multilaterales Netzwerk von führenden zentraleuropäischen Forschungsuniversitäten. 2014 auf Initiative der Humboldt-Universität gegründet, stärkt das auf engen bilateralen Kooperationen beruhende Netzwerk die beteiligten Universitäten in den ihnen eigenen Interessen und fördert den Austausch in Forschung und Lehre über alle Disziplinen hinweg.

CENTRAL strebt an, gemeinsame wissenschaftliche Projekte und Veranstaltungen voranzubringen und den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie Studierende in ihrer internationalen Profilbildung zu unterstützen. Ein zusätzlicher Fokus liegt auf dem Austausch in Governance und Verwaltung. Durch CENTRAL wird die Sichtbarkeit des Kooperationsraums Zentraleuropa als Wissenschaftsstandort maßgeblich gestärkt.

Die Humboldt-Universität zu Berlin hat sich mit dem CENTRAL-Netzwerk erfolgreich in der Förderlinie „Strategische Partnerschaften“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes beworben. In den Jahren 2015 bis 2018 wird das Netzwerk mit einer Fördersumme von rund 1 Mio. Euro gefördert. Darüber hinaus profitiert CENTRAL von einer zweijährigen Anschlussförderung in Höhe von ca. 240.000 Euro durch den DAAD.

Weitere Informationen zu den Angeboten des CENTRAL-Netzwerks, geförderten Projekten und aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der projekteigenen Webseite: www.centralnetwork.org.

Eine Anschubfinanzierung für Projekte im Rahmen von Kooperationen mit Universitäten in den Schwerpunktregionen kann über die Strategische Initiativförderung beantragt werden.

 

Kontakt

Aleksandra Laski

Stabsstelle Internationalisierung

Unter den Linden 6
10099 Berlin
Raum 2046
 
(+49 30) 2093-20084
aleksandra.laski@hu-berlin.de