Interkulturelle Sensibilisierung

download (1).jpgTraining "Studieren und leben im internationalen Kontext"

Fr., 17.11.- Sa., 18.11.2017 - auf Deutsch
Fr., 24.11.- Sa., 25.11.2017 - auf Englisch

 

Stell dir vor: Du bist in einem sehr wichtigen Gespräch, das Handy deines Gesprächspartners klingelt, er nimmt ab und unterhält sich eine Weile am Telefon. Anschließend entschuldigt er sich nicht und gibt auch keine Erklärung dafür. Ohne dir dessen bewusst zu sein, interpretierst du diese Situation sofort. Vielleicht findest du den Menschen unhöflich oder denkst, dass euer Gespräch für ihn nicht so wichtig ist. Aber vielleicht findest du sein Verhalten auch völlig normal und dir fällt nichts daran auf.

Wie wir wahrnehmen, was wir für richtig oder falsch halten, wie wir kommunizieren und was für uns normal ist, ist durch unsere kulturelle Zugehörigkeit mitbestimmt. Mit Angehörigen anderer Kulturen zusammenzutreffen, ist spannend und oft auch spannungsreich. Wir bieten daher für deutsche und internationale HU-Studierende ein 1,5-tägiges interkulturelles Training an mit dem Ziel, die Wahrnehmung und die Reflexion von kulturbedingten Unterschieden und Gemeinsamkeiten zu fördern.

In vielen praktischen und interaktiven Übungen sensibilisieren wir für die eigenen kulturellen Prägungen und persönliche Reaktionsmuster in Situationen, die uns verunsichern. Ziel ist dabei eine erhöhte Wachsamkeit und ein entspannteres Auftreten bei der Begegnung mit dem, was man allgemein als "fremd“ bezeichnet.

Dieses Training wird auch auf Englisch angeboten. >>>

Trainingsdetails

Dauer:
Freitag 15.00-19.00;
Samstag 10.00-17.30

Ort:
HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, 10117 Berlin,
der Raum wird nach der Anmeldung bekannt gegeben

 

Teilnahmebeitrag:
15 Euro (kleine Snacks und Pizzaessen inklusive)

Zu den Teilnahmebedingungen>>

Noch Fragen? 
E-Mail an
famos-interkulturell[at]hu-berlin.de

Dieses Training kann für das Zertifikat für interkulturelle Kompetenz - ZERTIKO - angerechnet werden