Parlamentsstipendien

Parlamentsstipendien in Berlin

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Das IPS richtet sich an junge Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus zurzeit 40 Ländern.

Das vom Deutschen Bundestag finanzierte und gemeinsam mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin jährlich durchgeführte Programm gibt 120 qualifizierten, politisch interessierten jungen Menschen die Möglichkeit, während eines fünfmonatigen Aufenthaltes in Berlin das parlamentarische Regierungssystem Deutschlands kennen zu lernen.

Ziel des Programms ist es, den interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und den teilnehmenden Ländern zu fördern und das Verständnis für demokratische Werte und Toleranz zu vertiefen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sollen ermutigt werden, sich für die Förderung der Demokratie in ihren Heimatländern einzusetzen.

Der Deutsche Bundestag informiert über Programm, Bewerbungsvoraussetzungen und Termine.

 

Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum

Das Deutsch-Französische Parlaments-Praktikums bietet jährlich fünf jungen Menschen aus Frankreich die Möglichkeit, ein Praktikum im Deutschen Bundestag mit einem Studium an der Humboldt-Universität zu verbinden.

Interessentinnen und Interessenten mit französischer Staatsangehörigkeit, die sich um eine Teilnahme am Programm in Berlin bewerben möchten, wenden sich an:

MENESR / SG - Direction des relations européennes et internationales et de la coopération
Département Europe, Russie, Caucase et Asie centrale
110, rue de Grenelle
75357 Paris SP 07
 

Kontakt

Ulrike Schenkelberg
Koordinatorin

Internationales Büro
Humboldt-Universität
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: + 49 30 2093-46726
ulrike.schenkelberg@hu-berlin.de