Voraussetzungen

Vertragliche Voraussetzungen

  • Immatrikulation an der Humboldt-Universität zum Vollzeitstudium
  • mindestens zwei erfolgreich absolvierte Semester
  • bestehender bilateraler Vertrag -Inter-Institutional Agreement-zwischen der Humboldt-Universität und der Partneruniversität zur Kooperation innerhalb eines Erasmus+International Projektes - diese Kooperation bezieht sich üblicherweise auf bestimmte Fakultäten bzw.  Institute. In Einzelfällen können auch Mobilitäten ausserhalb dieser Projekte gefördert werden.
  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • gute Studienleistungen, d.h. Ihre Durchschnittsnote sollte mindestens mit einer "2" beginnen
  • ausreichende Sprachkenntnisse der Unterrichtssprache im Gastland, d.h. Sie brauchen in der Regel ein Niveau von B2/C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen.
    Eine (kostenpflichtige) B2/C1-Sprachtestabnahme ist nach Anmeldung im Sprachenzentrum der HU möglich. Studenten, die die Landessprache des Partners an der HU studieren, brauchen keinen Sprachentest.
  • In jedem Falle werden Bewerber im Leistungsranking bewertet und erhalten nur bei guten Ergebnissen ein Stipendium. Ist die Nachfrage nach einzelnen Austauschplätzen größer als das vereinbarte Austauschkontingent im jeweiligen Studienfach, erfolgt die Platzvergabe nach Leistungsranking (Noten, Sprache, Motivation, interkulturelle Kompetenz, Fachsemester)