PROMOS - Abschlussarbeiten (A)

Kurzstipendien für HU-Studierende zum Anfertigen von Abschlussarbeiten (weltweit)

 


 

Termine für 2023 - Zur Onlinebewerbung

Bewerbungsfristen Förderdauer Mobilitätszeitraum
30. April 2024  1 bis 3 Monate 1. Juli bis 31. Dezember 2024 
15. November 2024   1 bis 3 Monate 1. Januar bis 30. Juni 2025

 


 
Programmbeschreibung

Die Stipendien werden für alle Länder angeboten. Der Auslandsaufenthalt muss ausschließlich durch die Anfertigung der Abschlussarbeit begründet sein. Die Zulassungsvoraussetzungen zur Abschlussarbeit müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel bereits erfüllt sein. Der Nachweis über die Vergabe des Themas der Abschlussarbeit muss mit der Bewerbung vorgelegt werden.

  • Monatliche Teilstipendienrate und/oder
  • Einmalige Reisekostenpauschale

Die monatlichen Teilstipendienraten betragen 350 bis 550 Euro. Die Höhe der Rate richtet sich nach dem Zielland. Eine aktuelle Übersicht finden Sie unten auf der Seite.

Bewerbungsmodalitäten

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die an der HU immatrikuliert sind. Doktorand*innen können in dieser Programmschiene nicht gefördert werden.

Sofern die Mobilitätszeiträume sich im Rahmen Ihres Aufenthalts überschneiden, bewerben Sie sich bitte für den Zeitraum, in dem das Startdatum Ihres Aufenthalts liegt.

Der gleichzeitige Bezug von anderen Stipendien aus öffentlichen Mitteln (z.B. DAAD, ERASMUS) ist ausgeschlossen. Das Deutschlandstipendlim und die PROMOS-Förderung können gleichzeitg bezogen werden. Wenn Sie Auslands-BAföG beziehen, gelten besondere Regelungen.

Nach Abschluss ist ein obligatorischer Erfahrungsbericht einzureichen.

Bewerbungsunterlagen
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Beschreibung des Vorhabens (2-3 Seiten)
    • mit Begründung und detailliertem Zeitplan der Durchführung im Ausland
  • Offizielle Leistungsübersicht
    • AGNES- Auszug vom Prüfungsamt ausgestellt, mit aktueller Durchschnittsnote
  • Ggf. Kopie von Hochschulzeugnissen
    • B.A./B.Sc. bzw. Zwischenprüfung/Vordiplom
  • Sprachnachweis
    • max. 2 Jahre alt
    • z.B. DAAD-Sprachzeugnis vom HU-Sprachenzentrum, TOEFL oder IELTS, ggf. auch ein abgeschlossener Sprachkurs (Sprachniveau muss ersichtich sein)
    • das Abiturzeugnis reicht als Nachweis leider nicht aus
  • Nachweis über die Anbahnung des Auslandsvorhabens
    • z.B. Korrespondenz mit Betreuern, Nominierungsschreiben HU, auch bei Feldforschung notwendig
  • Gutachten der/des Betreuer*in
    • mit Bestätigung der Relevanz des Auslandsaufenthaltes für die Durchführung der Arbeit
  • Bestätigung über die Vergabe der Abschlussarbeit (Formblatt)
    • muss formal noch nicht angemeldet sein
  • Kopie des Passes/Personalausweises

 


 
Weitere Hinweise und Unterlagen

 

Infoblatt PROMOS-Abschlussarbeiten

Gutachten Hochschullehrer*in (deutsch oder englisch)

Fördersätze/Pauschalen 2024

Fördersätze/Pauschalen 2023

PROMOS FAQs

Dozierende der HU schicken das Gutachten bitte per E-Mail direkt an Frau Katharina König (promos.international@hu-berlin.de). Das Einsenden per Hauspost ist nicht notwendig. (HU-Studierende, die sich über einen universitätsweiten Kooperationsvertrag an einer Partneruniversität beworben haben/von uns für einen Austauschplatz nominiert wurden, können dies in ihrer Bewerbung angeben. Das Gutachten wir dann von der Abteilung Internationales zur Verfügung gestellt).

 

Kontakt

PROMOS-Beratung HU:

Katharina König & Kathleen Ziemann-Beck

Unter den Linden 6 10099 Berlin

030 - 2093 46728
promos.international@hu-berlin.de